GSL in der Presse

Verabschiedung Absolventen Technikerschule

Bester Techniker des Jahrgangs 2019 an der Gewerblichen Schule Lahr ist Christoph Wangler aus Schuttertal

Bester Techniker des Jahrgangs 2019 an der Gewerblichen Schule Lahr ist Christoph Wangler aus Schuttertal (Mitte). Es gratulierten der Festredner der Veranstaltung, Ralf Wurth vom Seelbacher Unternehmen Julabo (links) und Schulleiter Bernd Wiedmann.

Lahr. Einen großen Schritt auf ihrer Karriereleiter vorangekommen sind die 55 Technikerinnen und Techniker, die 2019 an der Gewerblichen Schule Lahr ihren Abschluss an der Fachschule für Technik, Fachrichtung Maschinentechnik gemacht haben. Die Prüfungserfolge wurden mit einer kleinen Feierstunde gemeinsam mit den Familien der frischgebackenen Techniker und den Lehrkräften gefeiert.

Der Schulleiter der Gewerblichen Schule Lahr, Bernd Wiedmann, gratulierte den Technikern zu ihrem Abschluss und hob das große Engagement hervor, welches den Absolventen während der vollzeitschulischen Ausbildung abverlangt wurde.

Zwei Jahre lang hatten die Techniker die Schulbank gedrückt und haben nun nach umfangreichen Prüfungen und einer anspruchsvollen Technikerarbeit auch automatisch auch die Fachhochschulreife in der Tasche.

Bernd Wiedmann informierte in seiner Ansprache über die neue Kooperation der Gewerblichen Schule Lahr mit der Hochschule Offenburg. „Viele Ausbildungsinhalte der Fachschule können auf Antrag auf das Hochschulstudium im Studiengang Maschinenbau an der Hochschule Offenburg angerechnet werden. So reduziert sich die Studiendauer um ein Semester, ebenso auch die Arbeitsbelastung während der einzelnen Semester. Wer diesen Studiengang belegt, kann von den Anrechnungen von bis zu 60 Punkten bereits ab dem Wintersemester 2019 profitieren“, so Bernd Wiedmann.

Gastredner der Verabschiedungsfeier war in diesem Jahr Ralf Wurth, der kaufmännische Leiter des Seelbacher Unternehmens Julabo. In seiner Festrede zeigte er die guten Berufsaussichten für Techniker auf und machte Mut, neugierig zu bleiben und weiter zu lernen.

Die Absolventen der Technikerklasse FTM1:

Pirmin Allgaier, Haslach; Daniel Bausch, Lahr; Manuel Beha, Steinach; Armin Beil, Haslach; Wendelin Biegert, Neuried; Marco Bittiger, Willstätt; Marco Faißt, Seelbach; Jens Fischer, Achern; Michael Furtwengler, Oberharmersbach; Patrick Gür, Lahr; Mike Gutmann, Oberharmersbach; Juri Hasenkampf, Gengenbach; Jochen Haubold, Oberharmersbach; Yannick Heitzmann, Haslach; Anne Huschle, Oberkirch; Felix Junker, Schutterwald; Dennis Just, Oberkirch; Michael Kaiser, Friesenheim; Heiko Kälble, Gengenbach; Kevin Kempf, Hohberg; Sascha Krämer, Haslach; Dominik Kraus, Lahr; Thomas Kutz, Renchen; Matthias Leible, Oberkirch; Jonas Niedermüller, Oberkirch; Tobias Panter, Oberkirch; Dennis Pfaff, Kappel-Grafenhausen; Daniel Seiler, Kappel-Grafenhausen.

Die Absolventen der Technikerklasse FTM2:

Armin Ernst, Friesenheim; Patrick Feuchter, Lahr; Simon Frenk, Schwanau; Elias Haboubi, Friesenheim; Wladislaw Hartung, Lahr; Eugen Hubert, Lahr; Marcel Hummel, Appenweier; Markus Isen, Hohberg; Franco Kovacs, Appenweier; Nico Matic, Denzlingen; Ralph Moser, Seelbach; Joshua Ohnemus, Schuttertal; David Röderer, Friesenheim; Marc Schächtele, Ihringen; Jan Schäfer, Emmendingen; Edwin Schiebelbein, Mahlberg; Walter Schmidt, Mahlberg; Tobias Schüssele, Lahr; Adrian Seng, Bahlingen; David Silberer, Lahr; Martin Walther, Herbolzheim; Christian Wangler, Schuttertal; Christoph Wangler, Schuttertal; Benjamin Wiedemer, Appenweier; Lucas Wisser, Lahr; Daniel Zehnle, Schuttertal; Lucas Ziegler, Schwanau.

Zurück